Zielgruppe:

 Menschen die…..

  • nicht das Reiten sondern den gesamten Umgang und das vielschichtige Arbeiten mit dem Pferd in den Vordergrund stellen
  • ihre Agieren mit dem Pferd auf eine fundierte und breite Basis stellen wollen
  • für sich Möglichkeiten suchen, qualifiziert und kompetent Wissen und Fertigkeiten in Sachen horsemanship, Reitunterricht im Grundlagenbereich und in der Bodenarbeit zu vermitteln
  • herausfinden wollen, wie Pferde in der Persönlichkeitsentwicklung wirken können

-        

Zulassungsvoraussetzung:

  • Mindestalter: 24 Jahre
  • Ordentliches Reiten auf Grundlagendniveau
  • Gutes theoretisches Grundlagenwissen in Basispassniveau/ Anatomie (kann z.T. auch im Laufe der Ausbildung noch erworben werden)
  • Persönliches Kennenlernen mit Arbeit vom Boden aus oder 5-minütiges Vorstellungsvideo mit anschließendem Telefongespräch
  • Vorhandene Qualifikationen wie Reitabzeichen silber oder vergleichbares ersetzen das Vorreiten/ Video

Ausbildungsdauer:

  • Ausbildungszeitraum in der Regel 18 Monate
  • 27 Unterrichtstage in acht Blöcken
  • Zusätzlich vier freiwillige Repetitorien-Tage, die zusätzlich besucht werden können oder einen Ausfall des Teilnehmers ausgleichen können
  • Flexibler Ausbildungsbeginn zu Block 1, 2 oder Block drei möglich
  • bei Einstieg zu Block 2 oder Block 3 verschiebt sich die Abschlußprüfung nach hinten da Block 1 und Block 2 im Jahr 2022 noch besucht werden müssen. Wer diese Variante wählt kann dann eine außertourliche Abschlußprüfung im Juli 2022 besuchen


Termine für die Ausbildung:

Block 1: 30.04. - 03.05.2020           Block 2: 11.06.-14.06.2020

Block 3: 15.08.-19.08.2020             Block 4: 07.11.-08.11.2020

Block 5: 02.01.-04.01.2021             Block 6: 17.04.-18.04.2021

Block 7: 22.05.-24.05.2021             Block 8: 26.08.-29.08.2021

freiwilliges Repetitorium: 21.11./22.11.2020 sowie 17.11.2021/18.11.2021

Abschlußprüfung: 19.11.-20.11.2021

 

Prüfung:

  • 2 Prüfungstage
  • im Laufe der Ausbildung können zu unterschiedlichen Themen(und je nach persönlicher Vor-Qualifikation) bereits „Qualifikationsscheine“ erworben werden, diese Themen müssen dann in der Abschlussprüfung nicht mehr abgefragt werden.
  • Individuelle Prüfungsgestaltung je nach vorher erworbener Scheine (können für bis zu 50 % der Themengebiete erlangt werden)
  • Abschlussprüfung besteht individuell aus 50 % -100% der Themengebiete. 


Equisthethik-expert

Kosten für die Ausbildung:

 

Komplettzahlung vor Ausbildungsbeginn:        3850 €

Teilzahlungen:                                                   1957,50 bei Anmeldung und 1957,50 nach Block 4 und vor Block 5

Ratenzahlung:                                                    1500 € Anzahlung bei Anmeldung, danach 1 Rate in Höhe von 180,- sowie 18 Raten in Höhe von 140,-€ 

                                                                                                       

                                                                                                                                                                                                                                  

                                                                                                                                                                                                                                              alle Preise incl. 19%Mwst.

                               

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen wollen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmung.
Datenschutzbestimmung Erlauben Ablehnen